August 2015: Wir sind Offene Ganztagsschule

Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Die heutige Kindheit ist durch vielschichtige gesellschaftliche Veränderungen geprägt. Der Wunsch vieler Eltern, ihren Kindern ein qualitativ hochwertiges und umfangreiches Bildungsangebot bereitzuhalten, führt, wie auch in anderen europäischen Ländern zu Organisationsformen, die vielfältige Angebote und multiprofessionelle Zusammenarbeit, sowie eine intensive Elternarbeit und Einbeziehung ihrer Talente und Stärken gewährleisten können. Die Bildungseinrichtungen müssen daher zur umfassenden Erfüllung ihres Auftrages den veränderten Familien- und Sozialstrukturen Rechnung tragen. Ein effektives Bildungssystem muss die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Anforderungen der Zukunft berücksichtigen. Wissensvermittlung, Persönlichkeitsbildung und Handlungsorientierung müssen Hand in Hand gehen.

Es geht darum, ein Konzept zu entwickeln, das auf Langfristigkeit angelegt ist und den Kindern ein qualitativ hochwertiges Bildungsangebot bis in den Nachmittag hinein bietet. Wir wollen den Eltern dieses ermöglichen, indem wir eine individuelle und ganzheitliche Förderung bieten, die Chancengleichheit fördert und die Bildungsqualität steigert. Die schulische Arbeit soll sowohl durch die räumliche Gestaltung als auch durch die personelle Ausstattung Kindern und Eltern Sicherheit und Wertschätzung vermitteln.

Konkret geschieht dies durch die Verknüpfung der OGS (Offene Ganztagsgrundschule) mit den Inhalten des Schulprogramms.

 Ziele der Ganztagsschule

  • Bewegung – Schule in Bewegung
  • Gesundheitsförderung
  • Mittagessen
  • Soziales Lernen
  • Spielpädagogisches Lernen
  • Steigerung der Lesekompetenz und sprachliche Förderung
  • Kreativität und Ideenförderung
  • Individuelle Förderung
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Freizeitangebote
  • Umgang mit neuen Medien

Die Mitarbeiter im Team der Ganztagsschule

  • Aufgabenverteilung:
    • Leitung des Teams/ Koordinatorin des Ganztags:
    • Stellvertreterin:
    • Leitung für den schulischen Bereich: Hiltrud Güldenhöven (Schulleiterin), Elisabeth Vullriede (Stellvertreterin)
    • Leitung für den organisatorischen Bereich: Andrea Remke, Stadt Ibbenbüren
    • Koordination der Küche:

 

Betreuung in der Ganztagsschule

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Konferenzen
  • Austausch zwischen Lehrern und Teammitgliedern des Ganztags
  • Absprachen bezüglich der nötigen Informationen
  • Absprachen bezüglich der Hausaufgaben
  • Förderung der Kinder
  • Projekte im Sachunterricht
  • Gemeinsame Feiern und Veranstaltungen

 

Projekte/ Angebote/ Freizeitgestaltung

  • Musikalische Angebote
  • Künstlerische Angebote
  • Bewegungsangebote
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Medienpädagogische Angebote
  • Naturwissenschaftliche Angebote
  • Lese-Büchereiangebote

 

Träger

Träger aller Offenen Ganztagsschulen und aller Angebote „Verlässliche Schulzeit/ acht bis eins“ ist der Schulträger, die Stadt Ibbenbüren.
Über die Koordinatorinnen des Ganztags findet ein regelmäßiger Austausch statt. Eine Teamsprecherin aus diesem Gremium hält die Verbindung zur Stadtverwaltung, nimmt an Qualitätszirkeln teil und moderiert diese.
Die Zusammenarbeit mit dem Träger ist unbürokratisch und kooperativ.

 

Weiter ausführlichere Informationen über das Konzept der OGS als  PDF