Weihnachtsbasteln 2020

Weihnachtsbasteln

Am Mittwoch (25.11.2020) war es wieder Zeit für unseren alljährlichen Basteltag. Einen ganzen Vormittag lang beschäftigten sich alle Klassen intern mit der Schmückung ihres Raumes, der Flure und der ganzen Schule, um passend vor dem 1. Advent Weihnachtsstimmung und Vorfreude aufkommen zu lassen – gerade in der aktuellen Situation umso wichtiger für uns alle.  In gemütlicher Atmosphäre mit Kerzen, Weihnachtsliedern und -geschichten wurde fleißig gezeichnet, gefaltet, geschnitten, geklebt und gestaltet.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Adventszeit!

Vorlesetag 2020

Vorlesetag 2020

„Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Fantasie“

Am Freitag, 20. November 2020 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Leider konnte diese beliebte Veranstaltung aufgrund der aktuellen Lage nicht wie gewohnt durchgeführt werden: Klassenübergreifende Anmeldungen, externe Lesepartner und auch externer Besuch durch die Kindergartenkinder, unsere künftigen Erstklässler, fielen natürlich aus. 

Dennoch wollten wir den Kindern diese besondere Stunde nicht vorenthalten und machten es uns eben in der eigenen Klasse gemütlich. Die Schüler durften ein Kissen oder Kuscheltier mitnehmen, um ganz entspannt den Geschichten lauschen zu können. 

Die Klasse 1a beschäftigte sich mit ungewöhnlichen Haustieren in „Müllers Familiendrache“, die Kinder der 1b ließen sich vom Märchen „Sterntaler“ verzaubern, legten ein Bodenbild und gestalteten ein Fenster dazu. In der 2a erfuhren die Kinder von Abenteuern im verlassenen Freizeitpark in „Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht“ und die Klasse 2b verfolgten das Erlebnis zweier Kinder auf einem Bauernhof in dem Buch „Igel zu Besuch“, passend zur Jahreszeit. Beide Klassen stellten auch eigene Bücher vor. Aus den Drittklässlern wurden kleine Detektive mit den 3 ??? Kids und die Viertklässler erhielten Einblicke in magische Welten voller Drachen („Vico Drachenbrüder“, 4a) und Zauberer („ HP- Stein der Weisen“, 4b).

Unterstützung durch Förderverein

Weil es an der Barbaraschule eilte…

…half unser Förderverein uns wie gewohnt schnell, unkompliziert und kompetent aus.

In den zurückliegenden Monaten musste bei den Schulschließungen auf Grund der Corona-Pandemie flexibel und kreativ gehandelt werden.

Eine digitale Plattform stand der Schule nicht zur Verfügung. Also wurde auf Abstand mit Mails und digitalen Tafeln (padlets) unterrichtet.

Gemeinsam haben wir es gut geschafft.

Kurz vor den Sommerferien kamen alle Schülerinnen und Schülern allerdings unter erheblich veränderten Hygienebedingungen wieder zur Schule.

Mit dem Schulträger wurde abgemacht, dass eine pädagogische digitale Plattform nach den Sommerferien zur Verfügung gestellt wird.

Für den digitalen Unterricht in den Klassen benötigten wir den Ersatz eines defekten Beamers und die Neuanschaffung von zwei weiteren Beamern und Dokumentenkameras.

Gegen Ende der Ferien erfuhr die Barbaraschule, dass die pädagogische digitale Plattform nun doch nicht so einfach realisiert werden kann und es Geduld bis zum Jahresende braucht.

Die Beamer konnten ersetzt werden, für die Anschaffung der benötigten Rechner und der Dokumentenkameras gab es die Unterstützung des Fördervereins.

Offiziell übergeben wurden die Geräte durch die Vorsitzende, Frau Jeannine Freudenthal und die stellvertretende Vorsitzende, Frau Annemarie Bäumer mit ihren Kindern. Die Klasse 3a war digital dabei. Ihre Klassenlehrerin, Vanessa Lenfort zeigt sich begeistert über die neuen Möglichkeiten, nun das im homeschooling bereits praktizierte padlet auch im Unterricht nutzen zu können.

Schulleiterin Hiltrud Güldenhöven freute sich, dass nun alle Lehrerinnen der Barbaraschule erste Möglichkeiten erhalten haben, den Unterricht in der Schule und wenn nötig auch bei einem Lockdown digital zu gestalten.

P1020157